Montag, 13. Mai 2013

Aus Lederresten wird...

ein bzw. mehrere schöne geflochtene Armbänder. Nachdem ich lange gesucht und ein paar englische Anleitungen ausprobiert habe, entschloss ich mich ein neues DIY zu schreiben. Hoffentlich verständlich.
Du brauchst: Lederreste, einen Cutter, Lineal, eine Schneideunterlage und KamSnaps.
1. Schneide dein Lederrest auf 25x3 cm zu.
2. Dann machst 1cm dicke Streifen mit den Cutter in dein Lederstück. Achtung, vergess nicht, dass du an  beiden Enden Platz für die KamSnaps brauchst!! Siehe Photo:
So und nun gut aufpassen.
Jetzt geht´s los mit der Verwirrung:
Nun nimmst du ein schmales Ende deines Lederbandes und schiebst es zwischen den 2. und 3. Strang.
Dann ist dein Band so leicht verwurschtelt:-)
Nun wird geflochten und zwar: linker Strang über die Mitte, rechter Strang über die Mitte und wieder linker Strang über die Mitte. STOPP! Jetzt muss das untere Ende des Lederbandes  zwischen den 1. und den 2. Strang gewurschtelt werden:
Nun ist dein Band wieder normal, nur dass schon ein Stück geflochten ist. Weiter geht´s:
Jetzt den rechten Strang über die Mitte, dann den linken Strang über die Mitte und noch einmal den Rechten über die Mitte. STOPP! Natürlich wieder wurschteln und zwar das Ende zwischen den 2. und den 3. Strang. Jetzt ist es wieder verdreht:
Jetzt wiederholst du. Es geht wieder los: links-rechts-links. Stopp! Ende zwischen 1. und 2. Strang.
falls du noch Platz hast machst du weiter mit rechts- links - rechts. Stopp! Wieder Ende zwischen den 2. und 3. Strang. usw.
Meistens geht es aber nur 1-2 mal dann ist es schon sehr dicht geflochten.
An beide Ende Kam Snaps rein und fertig:
Und wenn du das mal raus hast, dann machst du easy-peasy gleich mehrere am Stück.
Natürlich kannst du sie auch lockerer Flechten. Mir gefällt es aber so!

Viel Spaß beim Nachmachen und zeigt mir eurer Ergebnisse!
Nun ab Damit zu Nina und Creadienstag!
Bis bald!

Kommentare:

  1. Liebe Britta,
    so eine tolle Anleitung und das Ergebnis kann sich auch total sehen lassen - vielen Dank für Deine Mühe und noch einen schönen Tag.
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Idee und die Armbänder sind super als kleines Mitbringsel geeignet :-)

    AntwortenLöschen
  3. Danke für's zeigen, das probiere ich sicher mal aus!
    LG Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde es toll, dass Du Dich an so eine Anleitung gewagt hast. Ich habe an dieser Stelle mal gekniffen und nur auf einen Suchbegriff im Netz verwiesen:
    http://morgenschoen.blogspot.de/2012/07/geflochtene-lederarmbander.html
    Darf ich auch noch zu Dir verlinken?
    Liebe Grüße
    Natascha

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Frau Waldmeisterlein, danke für den Link, klar darfst du verlinken. Das Tutorial hab ich gar nicht gefunden aber gleich angeschaut!
    Lieben Gruß
    Britta

    AntwortenLöschen
  6. Tolle & schnelle Armbände. Vielen Dank für die Anleitung.

    AntwortenLöschen
  7. Die sehen einfach toll aus!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Dein Kommentar.
Wir werden den Kommentar noch kurz anschauen und dann online stellen.