Donnerstag, 17. Oktober 2013

Ja is denn heut scho ...

nein, es ist natürlich noch nicht Weihnachten und es dauert auch noch ein wenig Gott sei Dank.
 ABER ich durfte für die Feine Billetterie schon mal ein wenig kreativ sein. Die neuen Adventskalendermarken sind da, unsagbar schön und ich durfte ran.
Also bin ich los, schönes festeres Papier gekauft. Zu Hause dann festegstellt, oh, ich brauche ja DIN A4 für Tüten, also zugeschnitten. Und dann, ja dann 24 Tüten geklebt. An sich nicht soo viel Arbeit, wenn man nicht erst nach der 13ten Tüte feststellt, dass das ganze mit Stylefix eigentlich schneller gehen könnte als mit verklebten UHU Flüssigkleber- Fingern. Oh man. Ja dann ging es ziemlich schnell :-)
Als die 24 Tüten fertig waren, habe ich die Wertmarken versucht farblich passend zuzuordnen und nu?
Mit einer Öse an den Tüten besfestigt et voilá, 24 Tüten zum Befüllen.



 Damit die Kids nicht gleich sehen, was da drin ist, kommt oben noch eine Schicht Watte drauf. Aber wo genau ich sie jetzt festmache. Ich konnte mich nicht entscheiden. Was meint ihr?
1. An ein Brett tackern
2. An eine alte Vorhangstange binden
3. Einen alten Schwimmreifen umkleben und ihn als Kranz mit den Tüten behangen aufhängen
4. Eure Idee???

Ich werde euch berichten, für was ich mich entschieden habe.
Do und nun ab damit zur Gestaltergilde (gibt es auf Facebook noch gaanz viele tolle Ideen zu den Adventsmarken) und zu RUMS.

Schönen Donnerstag und bis bald
Britta

Kommentare:

  1. Liebe Britta,

    habt ihr vielleicht ein Treppengeländer in der Wohnung/Haus? Daran habe ich letztes Jahr den Adventskalender (lauter verzierte Toi-Rollen) festgebunden. Das sah niedlich aus, wir hatten direkt Deko und jeden Morgen ist man daran vorbei gelaufen und konnte sich den Inhalt einer Rolle schnappen.

    Liebe Grüße,
    Linda :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Linda, hey gute Idee, nehm ich mal in meinen Gedanken- Durcheinander mit auf. Das könnte gehen!
      Liebe Grüße
      Britta

      Löschen

Vielen Dank für Dein Kommentar.
Wir werden den Kommentar noch kurz anschauen und dann online stellen.